Wenn der Hund Familie wird

Wenn ich hier, an einem Samstagabend, auf meiner Couch sitze und Benji beim Schlafen zuschaue kommen mir manchmal die tiefsinnigsten Fragen und Gedanken. Was spielt er für eine Rolle? Hat er mein Leben verändert? Oder das meiner Familie? Ist er wirklich nur Hund? Und… was erwarten wir Menschen von dem Zusammenleben mit einem Tier?

Ich bin der festen Überzeugung, dass Benji nicht grundlos zu uns gekommen ist. Ich war zu Beginn unseres Weges sehr unsicher in dem was ich da eigentlich tue, habe lediglich einem Gefühl gefolgt, welches mir sagt, dass er zu uns gehört. Dieses Gefühl hatte ich beim ersten Anblick des Fotos was ich damals bekam vor dem Kennenlernen. Er war von Anfang an ein wichtiger Halt für mich in einer Zeit des Umbruchs in meinem Leben, einfach ein feste Konstante die immer da war, mich immer so akzeptiert und geliebt hat. Egal wie ich drauf war.

Ja. Benji hat nicht nur mein, sondern unser aller Leben verändert. Er ist mittlerweile ein festes Familienmitglied. Er hat selbst die älteste Generation mit seinem Charme umgarnt und wird nach Strich und Faden verwöhnt. Als Außenstehender könnte man jetzt denken, ich vermenschliche ihn. Sicherlich ist das ein Stück weit so. Das muss ich zugeben, aber er gehört eben dazu. Er darf mit auf die Couch und auch morgens im Bett mit mir und seinem Mädchen kuscheln. Er genießt es wenn „seine Oma“ ihn minutenlang krault während er sich auffordernd auf den Rücken liegt oder mal wieder etwas „plötzlich“ beim Kochen herunterfällt. Er erfüllt uns mit Liebe und Glück, mit Wärme und Seeligkeit. Und er hat uns gelehrt wie wichtig Konsequenz und Disziplin ist.

Immer wieder liest man, dass für die meisten Hundehalter ihr Hund ein Freund ist. Für mich ist er Familie. Ich kann und will mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen und ich bin sehr froh, dass ich hoffentlich noch viele, viele Jahre mit ihm genießen kann.

Ich kann demjenigen, der ihn zu mir gebracht hat, nicht oft genug danken. Er hat so meine kleine Familie komplett gemacht. Danke.

2015-02-07 11.26.02
Benji hilft „seiner Oma“ beim Abwasch. Ich finde er hat Talent dafür!
2015-02-04 16.03.43
Es gibt nichts schöneres als mit Mutti und seinem Mädchen zu kuscheln.

Ein Gedanke zu „Wenn der Hund Familie wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*