Manchmal braucht man einfach auch mal eine Pause!

Eigentlich sollte hier heute ein weiterer unserer „Anschaffung Hund“-Reihe kommen. Aus gegebenem Anlass kommt aber ein kleiner Gedankenpost von mir (Lea).

Wie einige vielleicht mitbekommen haben, waren wir, also Lisa und ich, die letzten 4 Wochen getrennt. Lisa war auf Heimatbesuch, während ich meinem täglichen Wahnsinn nachgehen musste. Diese 4 Wochen gingen tatsächlich schneller rum als erwartet, auch wenn wir uns doch hin und wieder sehr vermisst haben. Wie haben beschlossen diese 4 Wochen zu nutzen um neue Regeln innerhalb unseres Rudels aufzustellen, denn wir haben festgestellt, dass sich unsere Chaoten einige, nicht ganz so tolle Eigenschaften von einander abgeguckt haben und wir diese Pause nun nutzen möchten um von Beginn an „neu“ anzufangen.

Regel Nr. 1: Bei der Begrüßung wird nicht wie losgelassene Wildsäue aufeinander zu gerannt sondern erst mal entspanntes ablegen/absitzen auf Distanz um alle Gemüter zu beruhigen. Im Moment sind wir bei ca 6-7 Meter wo das gut funktioniert, Ziel ist es natürlich die Distanz zu verkürzen. Lana und Benji schaffen das schon sehr gut, Maila ist nach wie vor in einem hohen Stresslevel, macht es aber immer besser. Wir sind da also wirklich guter Dinge!

Regel Nr. 2: Es wird nicht mehr geärgert! Wir versuchen wirklich jedes ärgern und pöbeln sofort zu unterbrechen. Einen „Haupttäter“ gibt es da mittlerweile nicht mehr wirklich. Jeder fängt mal an. Und wer nicht sofort aufhört, wenn wir es sagen, wird angeleint. Wir sind mittlerweile soweit das wir wissen, dass Maila und Lana gut mit Futter und Benji gut mit seinem Lieblingsspielzeug (welches schon halb zerstört ist) gut aus so einer Situation raus zu holen ist.

Regel Nr. 3: Diese Regel betrifft mehr uns Menschen. Wir möchten mehr Kopfarbeit mit den 3en zusammen machen und auch bewusst unterwegs Ruhe pausen einlegen, um eben wirklich mehr Ruhe in unsere Meute rein zubekommen. Die letzten 4 Tage haben uns gezeigt, dass das ein sehr guter Weg ist und von den 3en sehr gut angenommen wird.

Diese Pause hat uns, wie man liest, wirklich sehr gut getan. Auch wenn wir jetzt natürlich sehr sehr froh sind wieder zusammen zu sein. Ich denke wir werden das alles was wir uns vorgenommen haben wirklich gut umsetzen können und auch weiter positiv an der Erziehung der 3 arbeiten. In diesem Sinne, denkt doch mal darüber nach ob es nicht manchmal gut ist aus eingefahrenen Situationen auszubrechen um neu starten zu können…..und das nicht nur im Bezug aufs Hundeleben.

Lea

Benji nach einer kleinen Schlammpackung.
Benji nach einer kleinen Schlammpackung.

Download (2) Download (3) Download (4) Download (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*