Oh die schöne Weihnachtszeit….

CORNER

 

Dieses Jahr haben wir DogBlogger uns zusammen geschlossen und einen Adventskalender gestaltet. Vom 1.-24.12.2015 werden 24 verschiedene Blogs einen Beitrag zum Thema Weihnachten veröffentlichen. Und wie ihr seht, sind wir ein Teil davon. Eine Übersicht und einen einleitenden Post dazu findet ihr hier und wir werden jeden Tag den entsprechenden Link zum aktuellen Kalendertürchen auf unserer Facebookseite verlinken.

In unserem Beitrag möchten wir euch erzählen wie unsere Hunde Weihnachten verbringen. Das unterscheidet sich ziemlich stark.

Relativ normal läuft er für Lisa, Maila und Lana ab. Sie verbringen die Feiertage bei Lisas Familie und genießen die entspannten Feiertage. Hier dürfen die zwei immer und (fast) überall dabei sein. Da sie bei ihr alle Familienmitglieder kennen, ist das kein Problem für die beiden. Zwischendurch findet sich sicher auch immer jemand, mit dem man eine Runde spielen gehen kann und ein Stückchen Braten fällt auch manchmal „runter“ (besonders von Papas Seite des Tisches 😉 )

Anders jedoch ist es bei Lea. Weihnachten heißt hier jeden Feiertag woanders sein und versuchen die komplette Familie mit der eigenen Anwesenheit glücklich zu machen und dadurch auch selbst schöne Feiertage zu erleben. Dennoch ist das immer mit viel Stress verbunden, gerade für Benji. Und so viel hier schon im letzten Jahr der Entschluss, dass er bei den familiären Veranstaltungen zu Hause bleibt.

Viele denken jetzt sicherlich “ Wir kann sie nur“. Aber für alle Beteiligten ist das die beste Variante. Das Weihnachten vor 2 Jahren war für Benji sehr stressig. Alle waren aufgeregt, dazu viele fremde Menschen die er teilweise noch nie gesehen hat und irgendwie fand er sowieso alles doof. Der ganze Stress schlug sich damals leider auch auf seine Verdauung nieder.

Und so werden wir es dieses Jahr wieder so handhaben wie auch letztes Jahr. Die Zeit außerhalb der Familienfestlichkeiten gehört ganz ihm. Wir werden viel spazieren gehen, Spaß haben und spielen. Und in den wenigen Stunden wo Lea und das Minifrauchen ihr Weihnachten feiern schläft Benji in Ruhe. Und letztendlich ist es doch nur eine reine Kopfsache….denn Benji weiß ja nicht das Weihnachten ist. Und auch ohne seine Anwesenheit wird er sicherlich auch dieses Jahr wieder mit Geschenken überhäuft. =)

Wie verbringt ihr Weihnachten? Mit oder ohne Hund? Stecken sie das gut weg?

 

11049103_1091277247573773_5543106320212847655_n

 

 

 

 

4 Gedanken zu „Oh die schöne Weihnachtszeit….

  1. Da mein Hund ein richtiger „Familienmensch“ ist, darf sie natürlich mit – lach. Ginge auch nicht anders, sie kann nämlich nicht alleine bleiben… 😉

    Trotzdem bin ich immer wieder erstaunt, wie sie auch größeren Trubel wie firmeninterne Weihnachtsfeiern wegsteckt. In einer Gruppe mit ihren Artgenossen würde sie sich wesentlich unwohler fühlen.

    LG Andrea mit Linda

  2. Bei uns ist es jedes Jahr wieder anders – mal sind wir unterwegs im Urlaub, mal besuchen wir „nur“ Familie und manchmal (wie in diesem Jahr) sind wir alleine daheim, weil ich arbeiten muss 🙂 Wir haben die Hunde immer mit dabei uns jeder unserer Hunde ist damit auch zurechtgekommen … wobei wir schon darauf achten, dass sie in sehr stressigen Situationen einen Rückzugsort haben – sei es auch mal für eine Stunde unser Auto!
    Aber auch bei uns gibt es die Weihnachtsfeier im Büro nur mit den Hunden – wenn es zu viel wird (oder die Kollegen zu großzügig mit den Leckerchen werden), dann ist mein Büro auch ein guter Rückzugsort.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*