Kopfarbeit

Viele Hunderassen, die heute als Familienhunde gehalten werden, waren früher Arbeitshunde und brauchen eine Aufgabe, um glücklich zu sein. So waren früher z.B. Bordercollies zum Treiben von Herden oder Labradore zum helfen bei der Jagd da. Heute fallen diese Aufgaben in unserer Gesellschaft leider immer mehr weg und die Hunde entwickeln so schnell „Macken“, weil sie geistig unausgelastet sind.

Eine kleine Einleitung in das Thema und die erste leichte Übung Namens die „Leckerlie-Suche“ finde ihr hier.

In diesem Link könnt ihr nachlesen, was Impulskontrolle ist und wie man sie mit Futter erlernen kann: http://hundhoch3-blog.de/2015/05/05/kopfarbeit-impulskontrolle/

Über richtig tolle Tricks, das Clicker- und Targettraining erfahrt ihr hier etwas: http://hundhoch3-blog.de/2015/06/04/kopfarbeit-clicker-und-target-training/

Was eine Reizangel ist und wie man diese Übung aufbaut erfahrt ihr hier.

Eine weitere Variation von Impulskontrolle/Suchspielen mit Spielzeug für draußen findet ihr hier: http://hundhoch3-blog.de/2015/05/15/kopfarbeit-ballspiele-aufpeppen/

Ein Gedanke zu „Kopfarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*