Produkttest Pet Head Shampoo – Ein Abend ohne Juckreiz

20150415_174800

Vor einigen Wochen ging leider mein Hundeshampoo zur Neige und ich musste mich auf die Suche nach einem neuen machen. Schnell stieß ich auf die Produkte von „Pet Head“ und las mir die Beschreibung des Shampoos „Life`s An Itch“ durch. Dieses soll gegen trockene Haut, stumpfes Fell und Juckreiz helfen und angenehm nach Wassermelone riechen. Sofort war mir klar, dass wir hierfür die perfekten Produkttester sind, denn Lana und Maila sind ja – wie der Tierarzt es so schön sagt – „Hautpatienten“, geplagt von genau diesen Problemchen. So passt auch der Produktname zu Lana und Maila.

20150415_174800

Das Shampoo soll laut Shop Teebaumöl, Aloe Vera und Kamille enthalten, die die Haut pflegen und den Juckreiz vertreiben sollen. Außerdem ist es Tierversuchsfrei und PH-Hautneutral sowie (laut Hersteller) frei von künstlichen Zusatzstoffen.

Zuerst fällt der recht hohe Preis im Vergleich zu anderen Produkten auf (475ml kosten hier etwa 13€). Bei uns reicht diese Tube immerhin etwa 2 Jahre, da Lana und Maila nur gebadet werden wenn sie sich mal wieder in übelriechenden Dingen gesuhlt haben 😉 und so bestellte ich das Shampoo. Die komplette Produktreihe findet ihr übrigens hier: http://www.pethead.com/

Die Tube wirkt optisch sehr ansprechend und lenkt sicher auch im Laden viele Blicke auf sich. Im gesamten Sortiment wird mit knalligen Farben und ausgefallenem Design geworben. Leider fiel mir schnell auf, dass auf der Tube keine deutsche Beschreibung zu finden war. Jedoch können ja die meisten heutzutage auch Englisch und so konnte auch ich den Werbetext auf der Rückseite problemlos genießen 😉

2015-04-11 13.24.09
Man sieht Lana mal wieder ihre Begeisterung an. Baden ist eben nicht ihr Ding, so ganz ohne Stöckchen holen oder Enten hinterherschwimmen macht es eben keinen Spaß

Nun wurde Lana in die Wanne gestellt und mit lauwarmem Wasser abgebraust. Beim Öffnen der Tube musste ich sofort an einen bekannten Kaugummihersteller denken, denn das Shampoo roch wirklich extrem nach Melone. Das Shampoo schäumt genau wie andere auch und lässt sich leicht verteilen. Auch die reinigende Wirkung ist nicht besser oder schlechter als bei günstigeren Shampoos, Lana wurde komplett sauber und es gab in diesem Punkt nichts zu beanstanden.

Auch nach dem Baden und abtrocknen roch Lana wie eine wandelnde Melone, sehr frisch und sauber. Auch wenn sie das nicht so klasse fand, war Frauchen begeistert, dass sich der Geruch etwas über die klassische Nasser-Hund-Note legte. Je trockener sie wurde, desto mehr sah man, wie schön das Fell geworden war. Sie war wirklich seidig und weich und ich sah mich gezwungen, eine extra Runde mit ihr zu kuscheln. Und es stimmt wirklich: ihr Juckreiz war nach dem baden diesmal vermindert! Zwar verschaffte es Lana nur einen Tag Linderung, aber mehr kann man bei ihren Problemen von einem normalen Shampoo auch nicht erwarten. So verschaffte mir dieses Shampoo einen sehr glücklichen Abend mit einem nahezu Symptomfreien Hund.

2015-04-11 13.27.22

Allerdings muss ich hier erwähnen, dass das Shampoo wirklich sehr chemisch angehaucht zu sein scheint und es somit nicht für jeden etwas ist. Allein der Geruch kann nicht natürlich sein und so passt auch die knallige, künstliche Farbe zum Inneren der Flasche. Das Produkt ist also nichts für Hundemenschen, die besonders penibel darauf achten, dass nur natürliche Mittel an ihren Vierbeiner kommen. Zumindest mussten bei der Entwicklung dieses Shampoos keine Tiere leiden.

Trotz allem muss ich hier einmal etwas Kritik am Sortiment der Firma üben. Ich denke, dass es nicht besonders sinnvoll ist, für Hunde und Katzen Trockenshampoo oder Nagellack zu entwickeln. Diese unnatürlichen Stoffe wandern alle in den Körper der Tiere und sind meiner Meinung nach vollkommen Unnötig, auch wenn scheinbar eine Nachfrage besteht. Ich gehe davon aus dass diese Einstellung, ebenso wie die Produkte ihren Ursprung in den USA haben und dort leider das Bewusstsein für Tiere noch nicht so fortgeschritten ist wie bei uns. Zumindest habe ich glücklicherweise noch nie jemanden gesehen, der seinem Hund hier Nagellack aufträgt..

20150415_183047

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*