das Spaßohr

2015-05-09 16.29.04
2014-04-07 13.35.59-1 (1)
Lana kurz nach einem Anfall ihrer 5 Minuten: total kaputt und glücklich

Man sieht es Lana an: sie wälzt sich, steht auf und hat dieses Leuchten in den Augen. Ihr Ohr klappt nach vorn und wir wissen, gleich geht es los. Denn diese Ohrstellung bedeutet pure Lebensfreude und läutet den Beginn ihrer 5-Minuten ein: das Spaßohr ist wieder da.

Das von uns liebevoll genannte „Spaßohr“ ist ein Mysterium, dass wir bis jetzt nur bei unseren Hunden entdecken konnten. Auch Maila und Benji haben ihre Ohren (die sie normalerweise nach hinten/seitlich geklappt tragen) mittlerweile nach vorn geklappt, wenn sie besonders aufgeregt sind oder beim Spielen viel Spaß haben. In besonders schlimmen Fällen des Durchdrehens stehen sogar beide Ohren nach vorn.

74591_419440061490639_1165027390_n
Lana mit 12 Wochen auf einem öffentlichen Hundeplatz: das Spaßohr ist allgegenwärtig

Sobald Lanas rechtes Ohr nach vorn klappt, ist jegliche Zurückhaltung wie weggefegt. Sie rennt los wie eine dicke, verrückt gewordene Hummel und zieht mehrere Minuten ihre Kreise. Sie fordert alle anderen Hunde und Menschen zum spielen auf, bellt und knurrt, wälzt sich, springt über Baumstämme, Steine und gelegentlich auch mal über Maila oder Benji. Fällt sie hin, steht Lana auf und rennt noch schneller weiter als zuvor. Nach einigen Minuten kommt sie dann hechelnd und total kaputt zu Frauchen und freut sich, dass ihre Energie raus ist. Der Spuk ist vorbei und ihr Spaßohr kurze Zeit danach verschwunden.
Gelegentlich gibt es auch das Gegenteil des Spaßohres. Hier klappt meist Lanas linkes Ohr nach vorn wenn sie wegen irgendetwas beunruhigt ist oder Stress hat.

Desktop15

Ein Gedanke zu „das Spaßohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*