Das Sicherheitsgeschirr

Das Sicherheitsgeschirr ist ein MUSS für jeden Ausbrecherkönig und Angsthasen wie Lana. Wo andere Geschirre ein herausschlüpfen nicht verhindern können, sorgt diese Geschirrart für die Sicherheit aller Beteiligten.

Durch den zweiten Gurt am Bauch und den verlängerten Steg auf Rücken und Bauch verhindert er, dass der Hund das Geschirr über den Kopf ziehen kann, da alle Hunde hinter dem Rippenbogen schmaler werden und so der letzte Gurt nicht über die Rippen zu ziehen ist. Dieses Geschirr sollte also auch für (zukünftige) Besitzer von Auslandshunden ein MUSS sein! Diese sind oft sehr verstört wenn sie in Deutschland ankommen. Bei Ausbruch des Hundes kommt es oft zu schweren Verkehrsunfällen oder dem kompletten Verschwinden des Tieres.

2014-07-11 16.56.48
Lana ist Dank Sicherheitsgeschirr in brenzligen Situationen Ausbruchssicher und ihr kann nichts passieren

Auch hier ist die Passform sehr wichtig. Der letzte Gurt sollte so sitzen, dass er mindestens über den letzten Rippen liegt! Für Hunde, die einen besonderen Körperbau haben, sollte hier also eine Maßanfertigung in Auftrag gegeben werden. Lanas Geschirr kommt zB von „Tatanka“ und wurde genau auf ihren Körperbau angepasst.
Das einzig negative dieser Geschirrart sehe ich darin, dass der zweite Bauchgurt bei längerem sitzen sicher unangenehm ist, wenn er den Bauch abklemmt. Für längere Autofahren sollte man also ein anderes Geschirr oder Halsband nutzen, um dann zu tauschen.

2 Gedanken zu „Das Sicherheitsgeschirr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*