Frauchen oder Herrchen? Wen wählt euer Hund?

2015-08-02 08.20.48

Schon des Öfteren ist unserem Hundhoch3-Gespann ein Phänomen aufgefallen.
Es gibt Hunde wie Lana und Benji. Die beiden haben an sich kein Problem mit Fremden, wenn die Person weiß wie sie sich zu nähern hat. Allerdings sind unsere beiden „Angsthasen“ wesentlich aufgeschlossener Frauen gegenüber als Männern. Maila hingegen scheint Männer lieber zu mögen.

Gibt es so etwas wie Frauchen- und Herrchenhunde?

Anscheinend schon. Doch wodurch wird das beeinflusst?
Wir haben die These, dass sensible Hunde eher Frauen bevorzugen. Diese sind meist in ihrem Erscheinungsbild und Auftreten „weicher“ und einfühlsamer als Männer und so kommt zusammen, was zusammenpasst. Ängstliche Hunde haben hier weniger Skrupel, sich anzunähern und Vertrauen zu fassen.20150415_123141
Hunde wie Maila mögen es „rustikal“. Klein Maila spielt oft sehr grob und liebt es auch, wenn ihr Gegenüber genauso mitmacht. Deshalb bevorzugt sie beim spielen neben Rüden auch eher Männer, die sie durch ihr dominanteres Auftreten mehr in Frage stellen und (sind wir mal ehrlich 😉 ) sie meistens gewinnen lassen. Viele Männer setzen sich nämlich seltener durch als wir Frauen und lassen Maila somit oft gewinnen.. natürlich nur, weil sie „Gentlemen“ sind 😉

Wie sieht es denn bei eurem Hund aus? ist er eher auf Männer oder auf Frauen fixiert? Stimmt jetzt ab!

5 Gedanken zu „Frauchen oder Herrchen? Wen wählt euer Hund?

  1. Weiss garnicht, was ich auswählen soll. Mal geht es darum, ob Hunde „Männer“ oder „Frauen“ mehr mögen, Mal darum, ob sie „Herrchen“ oder „Frauchen“ mehr mögen. Das sind bei uns aber ganz unterschiedliche Dinge. Genki ist zum Beispiel – wenn er zwischen mir und meinem Mann auswählen müsste – eindeutig auf meinen Mann fixiert. Heißt aber nicht, dass er generell Männer eher mögen würde, würd fast das Gegenteil behaupten.

  2. Lieber Frank, ich habe nirgendwo das Wort „Angsthund“ erwähnt, also wieso sollte ich es definieren? Es tut hier rein garnichts zur Sache, denn es geht lediglich darum wen ein Hund lieber mag.
    Ich habe nirgendwo geschrieben dass Männer nicht mit sensiblen Hunden klarkommen. Wo liest du das? Im Post ist lediglich zu lesen dass es für viele Hunde leichter ist, auf Menschen zuzugehen die ihnen „weicher“ erscheinen, und das sind nunmal in den meisten Fällen Frauen. Im übrigen haben auch unsere beiden „Angsthasen“ bestimmte Männer in ihrem Umfeld, mit denen sie sehr wohl klarkommen. Es wäre ja schlimm, wenn dem nicht so wäre. Trotzdem haben sie zu den meisten Frauen auf Anhieb einen besseren Draht.
    Außerdem sehen wir es nicht gern, wenn hier mit Beleidigungen um sich geworfen wird, also Bitte unterlasse das und nutze deine Zeit lieber mit genauerem lesen unserer Artikel. Vielleicht können wir deine Kommentare dann das nächste mal auch freischalten.
    LG Lisa von Hundhoch3

  3. habe für frauchen abgestimmt, da ich auch die meiste zeit mit ihr verbringe. klar liebt sie auch herrchen aber schon anders. wenn wir die situation bei fremden sehen ist es ihr egal. wichtig ist,das die leute keine angst haben und unsicher reagieren. dies verunsichert sie auch und somit reagiert sie aggressiv.
    was ich aber auch festgestellt habe, wenn hunde nur wenig beachtet werden dann geben sie sich noch mehr mühe um zu gefallen.
    LG Vanni mit Anhang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*