Liebster Award Part 1

liebster

Die liebe Claudi vom Blog vollverjackt hat uns für den Liebster Award nominiert.

Der Liebster Award ist ein eine Art Communityverantstaltung die von Bloggern für Blogger ins Leben gerufen wurde. Hierbei geht es darum sich einander besser kennen zu lernen und zu vernetzen. Hierbei gilt es 11 Fragen des Bloggers zu beantworten der einen selbst nominiert hat. Da wir ja 2 Hundemenschen sind werden wir das ganze in 2 Teile teilen und jeder von uns wird die Fragen für sich selbst beantworten.

Und hier sind Leas Antworten auf Claudis Fragen:

 

Tierheim oder Züchter?

Generell bin ich eher der Hundehalter der sich nach Hunden aus dem Tierschutz umschaut. So ist auch Benji auch “Secondhandhund“ und wäre ohne mich ins Tierheim gekommen. Leider hatte sein Bruder nicht so viel Glück. Ich muss auch gestehen, dass ich nicht so der „Welpenmensch“ bin. Allein aus diesem Grund ist es eher unwahrscheinlich, dass ich irgendwann einen Hund beim Züchter kaufen werde.

 

Mischling oder Rassehund?

Das ist mir vollkommen gleich. Allerdings gibt es Rassen die ich mir nicht anschaffen würde, weil ich ihren Anspruch nicht erfüllen kann. Generell tendiere ich eher zu großen, kräftigen Hunden

 

Macht ihr einen Hundesport oder eine andere spezielle Aktivität?

Nein. Wir fahren aber regelmäßig Fahrrad, üben ab und an mit der Reizangel und versuchen unseren gemeinsamen Alltag so bunt wie möglich zu gestalten.

 

Was macht deinen Lieblingsvierbeiner besonders liebenswert?

Benji ist für mich das was einige als „Seelenhund“ bezeichnen. Wir kennen uns gegenseitig unglaublich gut und sind perfekt aufeinander eingespielt. Er kann mich lesen wie ein offenes Buch und andersrum genauso. Er fordert mich immer wieder mit seiner Sturheit und schenkt mir dennoch sein absolutes Vertrauen. Für mich ist er perfekt und ich liebe ihn sehr. 

 

Hat eure Fellnase euch schon mal in eine peinliche Situation gebracht?

Also wirklich peinlich….nein ich wüsste jetzt keine Situation die mir peinlich war. 

 

Wie hat sich euer Leben durch einen Hund verändert?

Das Leben hat sich komplett verändert. Benji bereichert unser Leben ungemein. Er bringt Spaß und Freude in unser Leben und unheimlich viel Liebe. Zu spüren wie zugehörig er sich fühlt ist ein unglaubliches Gefühl. Außerdem bringt er doch mehr Bewegung in die Familie. Große Wandertouren hätten wir in den letzten 2,5 Jahren (solange lebt er nun schon bei uns) nicht in diesem Ausmaß bestritten. Und was man definitiv nicht vergessen darf sind die ganzen Kontakte die man als Hundehalter so knüpft. Ohne Benji hätte ich wohl auch nie Lisa kennengelernt. Für mich heute unvorstellbar!

 

Wie viele Rückzugsorte hat euer Hund & wo verbringt er drinnen die Zeit am liebsten?

Benji hat 2 eigene Schlafplätze. Einmal im Wohnzimmer und einmal eine Box direkt neben meinem Bett. Sein Lieblingsplatz ist allerdings bei mir unter der Bettdecke. 😉

 

Gourmet oder Staubsauger, der alles Fressbare inhaliert?

Eine Mittelding. Er frisst nicht alles, aber aus verschiedenen Bereichen inhaliert er das Essen nur so in sich hinein.

 

Mit was kann euer tierischer Freund euch auf die Palme bringen?

Wenn er seine Ohren auf Durchzug stellt. Ansonsten führen wir ein sehr harmonisches Leben.

 

Hat der Wuff einen allerbesten Hundekumpel bzw. eine Hundekumpeline?

Gleich 3! Und alle sind hier auf unserem Blog vertreten. Er liebt seine Mädels über alles und sie auch ihn. Selbst unser kleiner Terrorwelpe Amali hat mittlerweile sein Herz erobert. 

 

Was möchtet ihr, gemeinsam mit eurem Hund, in Zukunft noch erreichen?

Gemeinsam Altern. Ich habe keine bestimmten Ziele. Natürlich arbeiten wir gemeinsam an der Erziehung. Aber letztlich gehts nur darum dass er glücklich ist, und nur so kann auch ich eine glückliche Hundemama sein. 

Ein Gedanke zu „Liebster Award Part 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*